Infrarot-Tiefenwärme

Bei unserer Infrarot-Sauna haben wir Ihr Wohlgefühl im Blick: 
Herkömmliche Saunen belasten - insbesondere im Fasten - Herz und Kreislauf. Im Fasten blockiert die eingeatmete, sehr heiße Luft zudem den wichtigen Ausscheidungsprozess über die Lunge.

 

Unsere Infrarot-Sauna arbeitet mit Temperaturen von 30 bis 60 Grad und nutzt die Wärmestrahlung, um das Gewebe tiefenwirksam zu erwärmen. Die Energieausschüttung ist exakt auf die Körperenergie abgestimmt und führt deshalb zu einem erheblich höheren Schweißvolumen. Zudem lösen sich Verspannungen, der Kreislauf und der Stoffwechsel werden stimuliert und Entsäuerungs- und Ausscheidungsprozesse optimal angeregt.

 

Bei einem Infrarot-Wärmesystem erwärmen ca. 80 Prozent der Energie direkt den Körper, und nur 20 Prozent erwärmen die Luft. Die Möglichkeit, verschiedene Salze zu vernebeln, können Sie zusätzlich als Erweiterung Ihres Sauna-Ganges nutzen.

 

Unsere Infrarot-Sauna können Sie - im Unterschied zur herkömmlichen Sauna - bereits am ersten Fastentag nutzen.

 

Entspannen Sie danach im Ruhe- oder Stilleraum in den Schwebeliegen oder unter freiem Himmel im Garten.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fastenlandhaus Herrenberg | Landau-Nußdorf, Rheinland-Pfalz | Tristan Gass | Genussvoll Fastenwandern, Basenfasten und Yogafasten in der Südpfalz. © Fotos: Die Urheberrechte aller Fotos liegen bei Fastenlandhaus Herrenberg GmbH & Co. KG und dürfen von Dritten nicht ohne Einwilligung des Rechteinhabers verwendet werden.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt